« Older Entries Subscribe to Latest Posts

8 Okt 2010

Rom Tagebuch > 5.10.2010

Posted by Arno. No Comments

Wir hatten keine Plan B (Regen war angesagt), aber Janis, der dann doch noch für gutes Wetter und Sonnenschein am Strand gesorgt hat. Santa Severa – Burg am Meer – ist so sehr Geheimtipp, dass er auch schon in Bücher Eingang gefunden hat. Außerdem ist um diese Jahreszeit gastronomisch gesehen nix mehr los.

P1050464web

P1050467web

8 Okt 2010

Rom Tagebuch > 4.10.2010

Posted by Arno. No Comments

Montagvormittag wollen wir uns die Kalixtus-Katakombe ansehen. Wir werden von einem sehr netten jungen Mann (Praktikant, Theologie und Geschichte, will Lehrer werden) geführt.

Da die frühen Christen das Himmelreich nahe wähnten und glaubten, nur in körperlicher Gestalt wieder auferstehen zu können, waren Feuerbestattungen nicht angesagt. Andererseits war Boden im antiken Rom sehr teuer und Bestattungen durften nicht innerhalb der Stadtmauern durchgeführt werden. So kam es, dass man unter der Erde ganze Totenstädte anlegte. Im Mittelalter gingen sie verloren und wurden im 19. Jahrhundert neu entdeckt und der Offentlichkeit wieder zugänglich gemacht.

Die Kalixtus-Katakombe vermittelt einen sehr glaubhaften Eindruck von dieser frühchristlichen Praxis.

P1050434web

Nur mussten wir zuerst die heutigen römischen Autobusse bezwingen, was nicht jedem gelungen ist.

8 Okt 2010

Rom Tagebuch > Sonntag 3.10.2010

Posted by Arno. No Comments

Am deutschen Nationalfeiertag – nicht dass uns das stören würde – der Stadtrundgang durch Rom. Wir wollen uns Rom “per pedes” erarbeiten. Die Dateien sind als Audios auf die Player und Handys gespielt und gegen 10.00 Uhr gehts los. Zunächst Colloseum, aber nur von außen. Da ist es am imposantesten. Dann über den Palatin, da wo die Kaiser wohnten, ins Forum Romanum, die Schaltzentrale des römischen Weltreiches.

P1050390web

Die SchülerInnen haben sich für den Stadtgang extra ein T-Shirt machen lassen.

P1050400web

Dann geht es weiter zum Kaptitol und dann über die Tiberinsel nach Trastevere. Am Pantheon dann zwei Stunden Mittagspause und weiter zur Piazza Navona, Engelsburg und zum Petersplatz. Insgesamt wird daraus eine ganz stattlicher Marsch, der uns durch ganz Rom führt, sozusagen von der Antike zu den Päpsten.P1050418web

8 Okt 2010

Rom Tagebuch > Freitag 1.10.2010

Posted by Arno. No Comments

Gegen 18.00 Uhr geht es los, der Bus bis auf einen Platz voll gepackt, Peter und Jürgen als Fahrer. Tolles Team. Die Fahrt selber ist unspektakulär, wenn auch nicht leise. Den Aufstieg zum Brenner erleben noch alle, danach wird es etwas ruhiger.

P1050373web

Das Bild wurde am nächsten Morgen gegen 10.00 Uhr vermutlich in der Gegend von Florenz aufgenommen. Erschöpfung?

Samstag gegen 13.00 Uhr erreichen wir dann unser Hotel “Stargate” in Rom. Entgegen anderslautender Befürchtungen (“das Grauen hat einen Namen”) war es doch ganz passabel – bis auf das Frühstück.

P1050376web

2 Okt 2010

Letzte Rast in Deutschland

Posted by Arno. No Comments

Noch haben wir unser Fahrsoll von 4 Stunden am Stück noch kein Mal geschafft. Wir hoffen, dass wir jetzt ein paar Kilometer fressen können und schnell durch Österreich kommen. 23.55 Uhr – letzte Rast in Deutschland – kurz vor der Grenze nach Austria.
01102010056.jpg

geschrieben mit Wordmobi

29 Sep 2010

Piazza Navona

Posted by Arno. No Comments

piazza navona

Einer der schönsten Plätze in Rom. Wir werden ihn spätestens am Sonntag sehen und genießen!

28 Sep 2010

Zimmeraufteilung Hotel Stargate

Posted by Arno. No Comments

Habe gerade per Mail die Zimmerbelegung bekommen:

Jungen: 1 x Fünf-Bett-Zimmer

Mädchen: 4x Vier-Bett-Zimmer
1x Fünf-Bett-Zimmer

Die Aufteilung können wir dann am Freitag machen, ebenso wie das Kopieren einiger nützlicher Infos.

Ich habe mich nochmal wegen Sicherheit in Rom informiert. Man findet eigentlich nur die Warnung vor Taschendieben, die es überall geben soll, selbst in Kirchen und im Vatikan. Also überall da, wo viele Touristen unterwegs sind. In diese Richtung müsst Ihr also Vorkehrungen treffen und entsprechend aufpassen, vor allem da, wo gedrängelt wird.

26 Sep 2010

Hoteladressen sind jetzt bekannt …

Posted by Arno. No Comments

Bei unseren Wanderungen durch die Milchstraße werden wir für einige Tage im Hotel Stargate übernachten.

Wir fahren am Freitag um 18.00 Uhr.

stargate rom

Ich habe auch schon im Netz recherchiert und bin auf sehr durchwachsene Bewertungen gestoßen. Trotzdem haben wir vermutlich noch Glück, denn die Agentur in Rom, die die Hotels für Samba-Tours managed, hatte die Buchung ursprünglich falsch gemacht. Am Ende waren dann die Zwei-Sterne-Hotels für die Jugendgruppen schon weg, sodass wir die Drei-Sterne-Hotels bekommen haben.

via palestro

 

Also die Übernachtungen stellen sich derzeit wie folgt dar:

Tutandengruppe Westerhoff:
Hotel Stargate
Via Palestro 88
Roma
Tel.: 064457164

Tutandengruppe Beesk:
Hotel Noto
Via Calatafimi 10
Roma
Tel.: 0648900522

24 Sep 2010

Fotos vom Prototypen

Posted by Arno. No Comments

Nach langer Diskussion wurde heute der Prototyp des ultmativen Romshirts vorgestellt.
24092010050.jpg

geschrieben mit Wordmobi

14 Sep 2010

Raus aus dem Regen

Posted by Arno. No Comments

Bald gehts los und wir werden dem verregneten Sommer im Fuldaer Umland entfliehen. 14092010044.jpg

geschrieben mit Wordmobi